Skip to main content
Freiheit vor

Einschränkungen von Menschen-, Grund- und Verbraucherrechten

Wir engagieren uns für den Erhalt von Grund- und Menschenrechten

Unsere Initiative zur Stärkung von Grund-, Menschen-, Verbraucherrechten, Meinungspluralität, freiheitlicher Demokratie, bürgerschaftlichem Engagement und Selbstbestimmung befindet sich im Aufbau.

Wir sind unabhängig von Parteien und Institutionen.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, schreiben Sie bitte an info@freiheitvor.de

Grundrechte – der Kurzfilm

Die Langversion des Kinospots sehen Sie hier.

Dieser Film ist urheberrechtlich geschützt, Downloads sind illegal. Weitergabe bitte nur nach schriftlicher Genehmigung vom Rechteinhaber. Empfehlungen der Webseite Freiheitvor.de sind willkommen.

News
5. Juni 2024

IHR angenommen – Vereinbarung zum Pandemievertrag spätestens in einem Jahr

Die Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (International Health Regulations: IHR) wurden am 1.6.2024 angenommen. Laut neuer IHR kann der Generaldirektor der WHO schon bei einem vermutetem Risiko einer Überlastung der Gesundheitssysteme oder einer Beeinträchtigung des internationalen Verkehrs einen „Welt-Notfall“ ausrufen.
Bei der Verabschiedung des Vertragswerks wurden die eigenen WHO-Vorschriften ausreichender Beratungszeit nicht beachtet. Die Vertragsstaaten werden in den neuen, völkerrechtlich verbindlichen Vorschriften dazu aufgefordert diese umzusetzen.
Siehe IHR auf den WHO Seiten: https://apps.who.int/gb/ebwha/pdf_files/WHA77/A77_ACONF14-en.pdf

Der WHO Pandemievertrag soll innerhalb eines Jahres beschlossen werden. Inwieweit mit diesem Vertrag zur „Prävention“ Freiheiten und Menschenrechte eingeschränkt werden, wird sich in naher Zukunft zeigen.
7. Januar 2024

WHO: Vorbereitung Grundrechte-gefährdender Machtkonzentration?

Im Mai 2024 sollen neue, internationale Bestimmungen, die voraussichtlich für nationale Regierungen bindend sein sollen, in Kraft gesetzt werden. In den aktuellen Entwürfen zu einem neuen Pandemievertrag der WHO und den Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften sind Tendenzen zur Planung potentiell gefährlicher Machtkonzentration bei der WHO und deren Generaldirektor zu finden.
14. Dezember 2023

Kurzfilm im Kino-Vorprogramm

Seit heute läuft der gesamte Kurzfilm im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW in den Kino-Sälen des Filmzentrum Oelde vor den aktuellen Blockbustern wie Napoleon, Wonka usw. im zuschauerträchtigsten Vorweihnachts-Programm und danach.
29. August 2023

Grundrechte-Spot läuft in der Schweiz

Vom 1.09. bis zum 30.09.23 läuft der Spot in allen 5 Sälen im Cinema8 in der Schweiz. Vielen herzlichen Dank an das Cinema8.ch.
16. Februar 2023

Grundrechte-Spot bis zum 22.02. im Cinemaxx

Nachdem der Grundrechte Spot im Titania und Alhambra (Cineplex Kette) gecancelt wurde, läuft er eine Woche länger auf den größten Leinwänden Berlins im Cinemaxx. Wer ihn im Kino sehen will: In den zahlreichen Sälen im Cinemaxx Potsdamer Platz bis zum 22.02.2023.
7. Februar 2023

Vorführstopp für Grundrechte-Spot in Cineplex Kinos

Bedenkliche Einschränkung der Meinungsfreiheit: Kinospot zur Stärkung der Grundrechte wird in Cineplex Kinos gecancelt. Kinos galten bis vor kurzem noch als eine der letzten großen Bastionen freier künstlerischer Meinungsäußerungen.

Wenn ausgerechnet Filme, die für Menschenrechte und Meinungsfreiheit eintreten, untersagt werden, ist es schlecht bestellt um unsere freiheitliche Demokratie. Die zahlreichen Zuschauerreaktionen, die Freiheitvor bekommen hat, waren ausschließlich positiv bis begeistert. Es gab keine einzige kritische Anfrage …

25. Januar 2023

Freiheitvor-Spot im Kino

Unser Freiheitvor.de-Kurzspot läuft bis zum 16.02.2023 in diesen Berliner Kinos: Cinemaxx Potsdamer Platz in den Sälen 1, 3 und 11. Titania Palast in den Sälen 1, 4 und 5. Alhambra Cineplex in den Sälen 1, 5 und 8. Gerne können Sie uns über Ihre eigenen Eindrücke und Zuschauer-Reaktionen berichten. Besten Dank und viel Vergnügen.
5. Januar 2023

Der Kinospot


Kontakt aufnehmen